Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2015 angezeigt.

UKRAINE/RIVNE: Vermisst Dr. Andre Weber ( 4.12.2004)

Seit dem 04.12.2004 in der Ukraine vermisst: 

Verbrechen nicht ausgeschlossen !

Ich hatte hier im Blog über den Vermisstenfall Weber schon mehrmals berichtet. Nun möchte ich nochmal auf das spurlose Verschwinden, des Dr. Andre Weber, aufmerksam machen. Was ist mit ihm passiert?
Dr. WEBER, Andre12.03.1964 in Dingelstädtzuletzt wohnhaft in Rivne (Ukraine)verheiratetPersonenbeschreibung

Geschlecht: männlichGestalt: schlankGröße: 180 cmScheinbares Alter: 30 - 40 JahreHaare: mittelblond, kurzAugen: braungrünÄußere Erscheinung: gepflegt, Brillenträger
Bekleidung: nicht bekanntmitgeführte Gegenstände:-Koffer mit Winterbekleidung, -Laptop mit Tasche,
-Handy




Sachverhalt

Seit Samstag, dem 04. Dezember wird der Abgebildete, der seit einigen Jahren in Usbekistan und der Ukraine für kommunale Wassergesellschaften als Berater arbeitet, vermisst.

Er ließ sich gg. 08.00 Uhr in Rivne (Ukraine) mit einem Taxi zum Busbahnhof fahren.

Am nächsten Tag wollte er per Zug mit einer Delegation zurück nach Deutschland rei…

SCHWERIN: Tötungsdelikt z. N. von Antje Mundstock

Mord verjährt nicht-Wir vergessen Dich nicht 
Nach einer kleinen Auseinandersetzung mit ihrem Freund geht die 19-jährige Antje Mundstock in Crivitz allein zu einer Freundin. Am späten Abend macht sie sich dann auf den Weg ins Kulturhaus, wo ihr Freund auf sie wartet. Doch Antje kommt dort nicht an.


Crivitz ist eine kleine Stadt in der Nähe von Schwerin. Freitags ist dort im Kulturhaus Disco. Für die 19-jährige Antje Mundstock aus Schwerin ist das die liebste Freizeitbeschäftigung. Ihr Freund wohnt in Crivitz, die Wochenenden verbringt sie meist bei ihm. Auch am Freitag, dem12. Juli 1991, steht ein Discobesuch auf dem Programm. Ab 23 Uhr ist der Eintritt im Crivitzer Kulturhaus immer kostenlos. Deshalb kommen viele junge Leute erst spät am Abend.


Spurlos verschwunden

Antje will vorher noch bei einer Freundin vorbeischauen, die sie noch aus ihrer Ausbildungszeit in Crivitz kennt. Da die Bekannte etwas abseits wohnt, bietet ihr Freund an, dass Antje sein Auto benutzen darf. Doch aus einem ni…

BERLIN: Tötungsdelikt z. N. von Alejandro G.

Zeugen gesucht

Der Fall des am 7. November 2015 auf dem Oranienplatz in Kreuzberg ermordeten 26-jährigen Alejandro G. ist weiterhin ungeklärt. Die Staatsanwaltschaft Berlin hat nun eine Belohnung von bis zu 10.000 Euro ausgelobt.


An jenem Samstag erstach ein Unbekannter gegen 0.45 Uhr auf dem Oranienplatz den 26-jährigen spanischen Studenten Alejandro G. Das Opfer ging in Begleitung einer Bekannten und eines Freundes aus Richtung Adalbertstraße über den Platz, als ihn der Angreifer in Höhe der Bushaltestelle unvermittelt schlug und mit einem Messer verletzte. Er verstarb trotz schneller Hilfe kurze Zeit später in einem Krankenhaus.

Bei der Suche nach dem Täter konzentrieren sich die Ermittler der 7. Mordkommission jetzt auf einen wichtigen, aber unbekannten Zeugen. An einem eingerüsteten Haus der Oranienstraße Ecke Oranienplatz gerieten den vorliegenden Erkenntnissen zufolge kurz vor dem tödlichen Angriff zunächst die Begleiterin von Alejandro G. und anschließend alle drei mit einem bisl…

KLEIN-WINTERNHEIM: Unbekannter Toter gefunden (2008)

Wer kennt den Mann?

Die Kripo Mainz hat neue Erkenntnisse:

Die Kripo Mainz wendet sich mit einem Fall an die Bevölkerung, der bereits am 25. August 2010 Thema in XY war. Es ging um eine männliche Leiche, die bis heute nicht identifiziert werden konnte. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann Opfer eines Verbrechens wurde und veröffentlicht jetzt Bilder einer neuen Gesichtsrekonstruktion.

Entdeckt wurde die Leiche des Mannes im April 2008 bei Rodungsarbeiten an der Autobahn A 63 in der Nähe der Anschlussstelle Klein-Winternheim. Vermutlich wurde er zwischen 1994 und 2000 ermordet und hier abgelegt. Eine erste Gesichtsweichteilrekonstruktion hatte nicht zur Identifizierung des Toten geführt.

Nun wurde das Gesicht noch einmal nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen rekonstruiert. Die Nachbildung ist jetzt viel detaillierter.

Personenbeschreibung:

36 bis 42 Jahre alt, etwa 1,70 m groß; Kleidung: Oberteil der Marke „Fruit of the Loom“, Kollektion „Screen Stars Premium“, Jeans „Big Star“…

THALE/KÖLN: Vermisst Jutta Schulz (2014)

Wer hat Jutta Schulz gesehen?
Anfang April 2014 wird Jutta Schulz zuletzt in ihrem Heimatort Thale gesehen. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. Wurde sie Opfer eines Verbrechens? Oder ist sie einfach nur untergetaucht? Die Polizei sucht fieberhaft nach möglichen Zeugen

Jutta Schulz lebt mit Freund und Hund in Thale nahe Quedlinburg am Rande des Harzes. Jutta Schulz ist Kellnerin von Beruf. Ihren Lebensunterhalt verdient sie aber hauptsächlich mit dem Handel von Antiquitäten. Dennoch: Ihre Einnahmen reichen zum Leben nicht aus. Jutta Schulz hat Schulden. Deshalb besitzt sie auch kein Auto. Längere Strecken legt sie mit ihrem Fahrrad zurück.

Filmbeitrag über den Fall bei Kripo Live:

Über eine Bekannte erhält Jutta Schulz 2011 ein lukratives Angebot: einen Job als Bardame in einem Bordell in Köln. Obwohl der Arbeitsort mehrere hundert Kilometer entfernt ist, nimmt die 53-Jährige sofort an.

Ab diesem Zeitpunkt arbeitet Jutta Schulz in regelmäßigen Abständen für jeweils zwei Wochen am Stück in Kö…

BERLIN: Tötungsdelikt z. N. von Franz Quenstedt (2006)

Mord an Franz Quenstedt - 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt

Eine Belohnung in Höhe von 5.000,-€ hat der Polizeipräsident in Berlin für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung des Mordes an Franz Quenstedt führen.

Am 17. Januar 2006 gegen 16 Uhr 25 wurde von der Feuerwehr der 68-jährige Franz Quenstedt tot in seiner Wohnung in der Emser Straße 34 aufgefunden. Ein Bekannter, der das Opfer besuchen wollte, es aber nicht antraf, alarmierte aus Sorge die Feuerwehr. Die durchgeführte Obduktion ergab Stichverletzungen im Oberkörper als Todesursache.

Der 68-Jährige wurde am 17. Januar 2006 gegen 12 Uhr letztmalig lebend in seiner Schuhreparaturwerkstatt, die gleichzeitig seine Wohnanschrift war, lebend gesehen.

Die Ermittlungen ergaben inzwischen, dass Herr Quenstedt Opfer eines Raubes wurde. Vermutlich nahm der Täter Geld aus dem Portemonnaie des Überfallenen. Folglich besteht die Möglichkeit, dass diese Geldscheine Blutspuren aufweisen. Der Verlust weiterer Wertsachen konnte bislang nicht festges…

FREIBURG: Tötungsdelikt z. N. von Armani (2014)

Der Mord an Armani seit 2014 ungelöst

Wer tötete den kleinen Armani?


Ich habe schon mehrfach über den ungeklärten Mordfall des kleinen Armani aus Freiburg im Jahr 2014 berichtet. Leider gibt es noch nicht Neues, deshalb möchte ich auch noch einmal den Fokus auf den Fall legen. Zudem haben sich durch Zeugen-beobachtungen und vernehmungen neue Fragen der Polizei ergeben.

Sonderkommission Bach gegründet
Die "Soko Bach" ermittelt nun in Freiburg, um den Täter des kleinen kleinen Armani zu finden.
Was ist passiert?

Am Morgen des 21.07.2014 wurde der leblose Körper eines seit dem Vorabend vermissten achtjährigen Jungen in einem Bach im Freiburger Stadtteil Betzenhausen aufgefunden. ​Die Obduktion ergab, dass der Junge aufgrund gewaltsamer Einwirkung zu Tode kam.
Die Kriminalpolizei-direktion Freiburg hat eine Sonderkommission mit mehr als 50 Beamtinnen und Beamten eingesetzt, um die Tat aufzuklären. 
Der Junge wurde zuletzt am Sonntagabend zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr auf einem Spielpla…

MÜNCHEN: Tötungsdelikt z. N. von Christine Stöter (1993)

Wer kann Angaben machen?

München, am 17. März 1993. Es muss weit nach 20 Uhr sein, als ein Mann an der Tür einer 59-jährigen Frau in der Fürkhofstraße 5 in München-Bogenhausen läutet. Unter einem Vorwand schafft er es, in die Wohnung zu kommen. Es folgt eine Unterhaltung, man trinkt gemeinsam Wasser. Das belegen die Spuren, die die Polizei später am Tatort sichert. Irgendwann überwältigt der Mann sein Opfer, zerrt es ins Schlafzimmer, fesselt, entkleidet und stranguliert es schließlich in den frühen Morgenstunden. Eine Nachbarin in der Wohnung darunter will gegen 4.20 Uhr Schreie gehört haben.


Danach versucht der Täter die Leiche mithilfe von Toilettenpapierrollen in Brand zu stecken. Doch das Feuer geht nach kurzer Zeit wieder aus. Derweil kann der Täter unerkannt entkommen. Am Tag darauf wird die Leiche entdeckt.

Die Kripo sichert am Tatort etliche Spuren: darunter DNA, Fingerabdrücke, aber auch Utensilien, die der Täter verwendet hat, zum Beispiel eine gelbe Wäscheleine. Mit dieser ha…

GOSLAR: Tötungsdelikt z. N. von Arne Leif Conrad

Wer kann Angaben machen?
Seit über zehn Jahren bleibt der Mord an Arne Leif Conrad ungesühnt. Die Polizei gibt trotzdem nicht  auf, den oder die Mörder von Arne Leif Conrad zu ermitteln. Aber die Polizei ist auch auf Zeugen angewiesen und informiert deshalb die Öffentlichkeit nochmal über den Mordfall und den Ermittlungsstand im Fall Conrad.

Seit Sommer 2004 ermittelt die Polizei Goslar im Mordfall Conrad und will die Öffentlichkeit nochmals darüber informieren:

Der 25-jährige gelernte Einzelhandelskaufmann Arne Leif Conrad hatte sich nachts des Öfteren auf Parkplätzen an der Autobahnen aufgehalten. Dort suchte er Sexualkontakte. Conrad war homosexuell.


Am Abend des 02. Juli 2004 fährt er von Burgwedel aus mit einer Freundin in ein Restaurant nach Isernhagen. Gegen 22 Uhr bringt er zunächst noch seinen Hund nach Hause und fährt dann wieder los, allein, zu den Ricklinger Teichen bei Hannover. Das ist ein Naherholungsgebiet bei Hannover-Döhren. Tagsüber halten sich dort viele Spaziergänger,…

UPDATE/BERLIN: Vermisst Manuel Schadwald (1993)

Gibt es neue Spuren im Fall des Vermissten Berliners Manuel Schadwald?

Auf Jacht missbraucht und ermordet? 

Neue Hinweise auf vermissten Jungen aus Berlin


Ich habe immer wieder an den Fall Manuel Schadwald gedacht und mir viele Fragen gestellt. Nun soll es einen neuen Ermittlungsansatz geben. Ich habe auch hier im Blog über den Fall berichtet und ich möchte heute auch nochmal auf das Schicksal von Manuel Schadwald und der Familie aufmerksam machen.
Seit 22 Jahren wird Manuel Schadwald schon vermisst. Jetzt soll der Fall fast vor der Aufklärung stehen. Angeblich wurde der damals Zwölfjährige nach Holland verschleppt, auf einer Segeljacht sexuell missbraucht und dabei getötet. 
Es gibt neue Erkenntnisse im Fall des seit 1993 vermissten Manuel Schadwald:  Der damals Zwölfjährige soll auf einer Segeljacht in den Niederlanden sexuell missbraucht worden und dabei ums Leben gekommen sein.

Nach Recherchen der"Welt am Sonntag"und der niederländischen Tageszeitung "Algemeen Dagblad"…

KASSEL: Tötungsdelikt z. N. von Monika S. (2015)

Soko Hafen bittet um Mithilfe

Die Ermittler der Soko Hafen gehen derzeit einer Vielzahl von Hinweise nach, die bereits aus der Bevölkerung zur Aufklärung des Tötungsdelikts zum Nachteil der Monika S. eingegangen sind. Da der entscheidende Hinweis zur Aufklärung der Tat bislang noch nicht dabei war, fahnden die Ermittler nun mit einem abermals aktualisierten Fahndungsplakat und bitten weiterhin um Mithilfe der Bevölkerung.

Den Beamten der Soko liegt mittlerweile ein aktuelleres Foto als zuletzt veröffentlicht vor. Mit dem u. a. Portraitfoto der Monika S. aus dem Jahr 2011, auf dem sie schlanker und älter wirkt als auf dem Foto aus dem Jahr 2008, erhoffen sich die Ermittler neue Hinweise zu bekommen.

Am Mittwoch, dem 6. Mai 2015, gg. 14.00 Uhr, fanden Spaziergänger den Leichnam einer Frau in einem Gebüsch des Fulda-Radwegs in der Verlängerung des Bleichenwegs in Höhe des Kleingartenvereins. Der Leichnam war mit Gartenabfällen bedeckt. Die Ermittlungen ergaben, dass die Frau getötet wurde.

B…

RAVENSTEIN/ERLENBACH: Tötungsdelikt z.N. von Gabriele Pfeiffer (1994)

Wer tötete Gabriele Pfeiffer?

Am 18. Juni 1994 wurde die 27-Jährige im Erlenbach im gleichnamigen Ravensteiner Ortsteil gefunden - Hauptkommissar Thomas Nohe gibt die Hoffnung auf eine Lösung des Falls nicht auf. Auch mich beschäftigt der Fall, denn ich lebe selber seit 17 Jahren im NOK. Bis jetzt kannte ich den Fall noch nicht, aber ich möchte auch hier über den Fall berichten und ich hoffe das man die Tat aufklären kann. Wer kann Angaben zu dem Fall machen? Es wäre toll, wenn sich auch nach diesen Jahrzehnten neue Erkenntnisse für die Polizei ergeben. 



Während im Festzelt hunderte Besucher in bester Stimmung dem Lied "Knockin’ on Heaven’s Door" lauschten, ereignete sich nur einen Steinwurf weiter ein unvorstellbar grausames Verbrechen. Was genau geschah an diesem Sommerabend im beschaulichen "Tal der Liebe", als der Ravensteiner Ortsteil Erlenbach 700. Geburtstag feierte? Auch mehr als 20 Jahre danach beschäftigt der brutale Mord an Gabriele Pfeiffer die Beamten de…

HAMBURG: Tötungsdelikt z.N. von Jerzy Miroslaw Polewaczyk

Wer tötete den Obdachlosen?-Belohnung ausgelobt

Was ist in frühen Morgenstunden am 21.April dieses Jahres passiert? Warum musste Jerzy Miroslaw Polewaczyk sterben? Viele Fragen, die sich nicht nur die Mordkommission stellen.
In den Morgenstunden des 21. April 2015 entdeckte ein Radfahrer am Bille-Wanderweg im „Bornmühlenbach“ nahe der Straße „Am Beckerkamp“ die Leiche des 51-jährigen Obdachlosen.
Aufgrund der Verletzungen des Mannes muss von einem Tötungsdelikt ausgegangen werden. Die Polizei hatte den 51-Jährigen erst eine Woche vor seinem Tod in der Nähe des Tatorts festgenommen. Der Mann wurde beschuldigt, an einem Spielplatz ein siebenjähriges Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Ein Haftbefehl war zunächst erlassen, dann aber mangels dringendem Tatverdacht wieder aufgehoben worden. Der Grund: Das Mädchen habe den Mann nicht wiedererkannt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Es sei aber weiter gegen den 51-Jährigen ermittelt worden.

Die Hamburger Staatsanwaltschaft und die …

RUHPOLDING: Vermisst Christopher James Miles (2010)

Wo ist Christopher James Miles?

Seit 31.07.2010 wird der 28-jährige Christopher James Miles (CJ) britischer Staatsangehöriger aus Maishofen in Österreich vermisst. Ich habe schon einige Male über den Fall des vermissten Briten CJ berichtet. Ich möchte nun auch wieder auf den vermissten Briten CJ aufmerksam machen, da auch die Polizei erneut über den Vermisstenfall in den Medien berichtet und nach Hinweisen sucht. 


Ruhpolding - ein idyllischer Ort im Voralpenland. Ziel für Touristen aus aller Welt. Vor knapp fünf Jahren, am 31. Juli 2010, wird dieses Idyll für eine ganze Familie zum Albtraum. An diesem Tag verschwindet der 28-jährige Christopher James Miles - kurz CJ genannt - aus dem kleinen Ort in den Chiemgauer Alpen.

Vier Jahre lebt der gebürtige Engländer Christopher James Miles schon im Salzburger Land. Er ist saisonweise bei einem Touristikunternehmen beschäftigt, arbeitet als Reiseleiter und Fahrer. Bei Gästen und Kollegen ist er beliebt.

Doch im Juni 2010 verhält der junge Mann…

SCHÖNEBECK/STENDAL: Vermisst Inga G.

Wo ist Inga G.?

Sachverhalt:

Vermisst wird seit Samstagabend (02.05.2015) gegen 19:30 Uhr die fünfjährige Inga G. aus Schönebeck (Sachsen-Anhalt).

Das Mädchen war zum Zeitpunkt ihres Verschwindens zu Besuch im Stendaler Ortsteil Wilhelmshof und wollte mit anderen Kindern im Wald Holz für ein Lagerfeuer suchen. Von dort ist das Mädchen nicht zurückgekehrt.

Personenbeschreibung:

ca. 120 cm großschlanke Gestaltblaue Augenzarte, helle Augenbrauen und lange Wimpernbeide obere mittlere Schneidezähne fehlenblonde bis mittelblonde Haare

Am Tag ihres Verschwindens war Inga wie folgt bekleidet:

leuchtend neongelbe Haargummis (Haare geflochten)Kronenhaarspangen/ außen rosafarbene Haarspangen mit Blütenmustermintfarbenes Langarmshirt mit aufgedruckten Schmetterlingen; Rüschen im SchulterbereichStrumpfhose, Unterhose, UnterhemdHalbschuhe der Marke Elefanten in dunkelpink mit zwei Klettverschlüssen; Obermaterial: Wildleder
Die Bekleidung und das Aussehen am Tag des Verschwindens (02.05.2015) entspricht dem…

MÜNCHEN: Vermisst Sonja Engelbrecht (1995)

Vermisst

Verbrechen nicht ausgeschlossen

Vor 19 Jahren verschwand Sonja Engelbrecht spurlos


Eltern suchen nun auch ganz offiziell im Internet nach Ihrer Tochter

Es sind schon fast zwei Jahrzehnte vergangen, aber das Verschwinden von Sonja Engelbrecht im Jahre 1995 ist auch heute noch in vielen Köpfen. Ich möchte nochmal den Focus auf den Fall legen, da die Familie Engelbrecht nun auch im Internet nach Ihrer Tochter sucht. Ich habe den Fall Sonja Engelbrecht seit Beginn meines Blogs bei mir gelistet und darüber berichtet. Nun haben die Eltern Engelbrecht mit Hilfe einer Freundin eine eigene Homepage für Sonja erstellt. Dort sind alle Fakten und Informationen über Sonja und ihr Verschwinden zu finden. Bitte unterstützt die Homepage. Das große Ziel der Homepage: Sie soll an Sonja erinnern und nach Zeugen/Mitwisser suchen, die zu Aufklärung von Sonjas Verschwinden führen.


Link zur Homepage von Sonja Engelbrecht:

http://sonja-engelbrecht.de/








19 Jahre ist Sonja Engelbrecht, als sie im 11. April 19…