Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2013 angezeigt.

PORTUGAL/GROßBRITANNIEN: Vermisst Madeleine McCann

Wo ist Madeleine? Dreijährige verschwindet 2007 in Portugal


Ein schlafendes Kind wird 2007 aus einer Ferienwohnung verschleppt. Die polizeilichen Ermittlungen verlaufen im Sande. Auch die weltweite Suche bleibt ohne Ergebnis. Was passierte mit Madeleine McCann? Es ist einer der rätselhaftesten Kriminalfälle aller Zeiten. Jetzt geht Scotland Yard mit neuen Fragen an die Öffentlichkeit.



Friedliche Tage 
Samstag, 28. April 2007. Das englische Ärzte-Paar Kate und Gerry McCann kommt mit seinen drei Kindern in Praia da Luz an der portugiesischen Algarve an. Sie wollen mit mehreren befreundeten Familien eine Woche in dem Urlaubsort verbringen. Am Rande des "Ocean Clubs", der vor allem bei britischen Touristen beliebt ist, beziehen die McCanns ein Apartment im Erdgeschoss.

Ihre älteste Tochter Madeleine ist fast vier, die beiden jüngeren Zwillinge zwei Jahre alt. Die Familie genießt unbeschwerte Tage am Strand und auf dem Tennis-Platz. Zudem werden die Kinder im "Kids Club" a…

HAMBURG: Vermisst Nargis Aydan Salim

Vermisste 29-Jährige: Mordkommission ermittelt
Seit sieben Monaten gilt eine junge Frau aus Hamburg als vermisst. Die Bulgarin ist möglicherweise einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Jetzt ermittelt die Mordkommission.

Eine seit sieben Monaten vermisste Frau aus Bulgarien ist in Hamburg möglicherweise einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Die Mordkommission im Landeskriminalamt hat jetzt die Ermittlungen übernommen, wie Polizeisprecher Holger Vehren am Donnerstag sagte. Die 29-Jährige sei vermutlich Anfang März aus ihrem Lebensumfeld in Hamburg-Wilhelmsburg verschwunden. Dort war Nargis Aydan Salim den Angaben zufolge etwa alle zwei bis drei Monate wochenweise bei Bekannten zu Besuch.

„Zunächst gingen die Ermittler davon aus, dass sie zu ihrer Familie nach Bulgarien gereist war“, erklärte Vehren. „Es gibt jedoch seit März keinen Kontakt von ihr zu Angehörigen in Bulgarien oder Deutschland.“ Die Hintergründe sind völlig unklar. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung und su…

DONAUWÖRTH: Tötungsdelikt z.N. von Simone Langer

Mord an 15-Jähriger nach 30 Jahren ungeklärt

Auf dem nächtlichen Heimweg fällt im Sommer 1983 eine 15-Jährige bei Donauwörth einem Verbrechen zum Opfer. Der Täter ist bis heute unbekannt. Von Wolfgang Widemann

Vor 30 Jahren fiel Simone Langer einem Verbrechen zum Opfer. Die 15-Jährige aus Donauwörth verschwand, als sie sich per Fahrrad nachts auf dem Heimweg befand. Die in der Region in den vergangenen Jahrzehnten einmalige Tat ist bis heute ungeklärt.

Rückblende:
Die Sommerferien haben gerade begonnen. Simone Langer ist am 28. Juli mit dem Fahrrad erst am Riedlinger Baggersee, dann fährt sie zu einem Kumpel nach Wörnitzstein. Gegen 0.15 Uhr macht sich die Gymnasiastin auf den Weg nach Hause. Dort kommt sie aber nie an.

Die Eltern alarmieren am Morgen die Polizei. Die startet sofort eine Suchaktion. Das einzige, was im Laufe des Tages auftaucht, sind Simones rotes Damenrad und eine Plastiktüte mit ihren Badesachen. Der Fahrer eines Mähfahrzeugs entdeckt die Gegenstände in einer Wiese nebe…

MÜNCHEN: Tötungsdelikt z. N. von Michaela Eisch

Auch nach 28 Jahren noch immer ungeklärt

Ich werde den Focus nochmal auf Michaela Eisch richten, da ich mir wünsche, das der Fall aufgeklärt wird.

28 Jahre ist es her, da wird ein kleines Mädchen in München als vermisst gemeldet. Hubschrauber, Spürhunde, Polizei-Hundertschaften - alle sind auf der Suche nach ihr. Vier Wochen später dann die traurige Gewissheit: Die 8-Jährige ist tot - ermordet.

DILLIGEN: Vermisst Kadir Karabulut

Wer kann Angaben machen?

Seit 04.03.2013 ist der 42-jährige türkische Staatsangehörige, Kadir KARABULUT, der in Dillingen aufwuchs, spurlos verschwunden.
Verwandte und Bekannte haben seit dieser Zeit keinen Kontakt mehr zu ihm, was für ihn ungewöhnlich ist.Name: KARABULUT
Vorname: Kadir Geburtsdatum: 04.05.1972
Geburtsort/Geburtsland:Lauingen
Nationalität: türkisch
Größe:182 cm
Figur: sportlich
Sprache/Dialekt: fließend Englisch, türkisch und deutsch

Haare:schwarzgraue, kurze Haare
Geschlecht: männlich


Sachverhalt:
Aufgrund der polizeilichen Ermittlungen ist nicht von einer geplanten Abwesenheit auszugehen. Die Umstände seines Verschwindens sind bis dato vollkommen unklar.

BERLIN: Tötungsdelikt z.N. von Stefan Lamprecht (1995)

Zeugen gesucht-Ermittler rollen Fall neu auf




Vergewaltigt und getötet: Im August 1995 wurde auf einer Müllkippe bei Berlin die Leiche des 13-jährigen Stefan Lamprecht gefunden. Jetzt veröffentlichte die Polizei neue Details und hofft auf Zeugen



Mit einer neuen Pressemeldung, die auch ermittlungstaktisches Wissen preisgibt, hofft die Kriminalpolizei, doch noch Licht in ein 18 Jahre zurückliegendes, ungeklärtes Verbrechen zu bringen, dem ein Kind zum Opfer gefallen war. Vielleicht erinnern sich mögliche Zeugen, insbesondere Erwachsene, die damals selbst noch Kinder waren, an Dinge, die sie bisher für unbedeutend gehalten haben, jetzt aber in einen Zusammenhang bringen könnten.

In den Sommerferien 1995 hielt sich der 13-jährige Stefan Lamprecht seit dem 16. Juli bei seinem Vater in Berlin auf. Er lebte seit 1989 mit seiner Mutter und seiner Schwester in Kiel, nachdem die Familie noch vor der Wende aus der DDR ausgereist war. Wie schon im Jahr zuvor besuchte er nun seinen Vater in seiner Ge…

BAD WÖRISHOFEN: Tötungsdelit z.N. von Norbert Hübender (1993)

Endlich neue heiße Spur
Der ermorderte Norbert Hübener war nicht nur Anwalt, sondern auch Casanova. Neben seiner Leiche lag ein Nacktbild. Jetzt, 20 Jahre nach der Tat, gibt es eine neue heiße Spur.
Dieser Mord schockte ganz Bad Wörishofen. Im Herbst 1993 wirdRechtsanwalt Norbert Hübener (57) mit einer Axt in seiner Wohnung erschlagen. Erst Tage später findet ein Freund seineLeiche. Vom Täter fehlt bis heute jede Spur. Nun, 20 Jahre später, ist die Polizei einem Verdächtigen dicht auf den Fersen. Er stammt aus dem ehemaligen Jugoslawien und soll sich derzeit dort aufhalten. Nicht das einzige Problem: Der letzte überführende Beweis fehlt. Jetzt hofft die Polizei auf weitere Zeugen!

Norbert Hübener galt als verlässlicher Anwalt. Als er im November 1993 nicht erreichbar ist, machen sich Freunde Sorgen. Am 4. November betreten sie seine Wohnung und finden ihn tot auf dem Sofa – ermordet. Eine Obduktion ergibt: Der Täter hat ihn bereits am 29. Oktober mit einer Axt erschlagen. Der Täter stieh…

REGENSBURG: Vermisst Kerstin Langley (2007) -Verdacht auf ein Tötungsdelikt

Polizei bittet um Mithilfe:
Seit den Sommermonaten 2007 spurlos verschwunden ist die damals 39-jährige Kerstin Langley. Zuletzt wohnte die Frau in der Nothaftstraße in Regensburg. Nach jetziger Bewertung von Staatsanwaltschaft Regensburg und der ermittelnden Kriminalpolizeiinspektion Regensburg liegt der Verdacht nahe, dass die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens wurde.

BORDESHOLM: Vermisst Florian Krüger

Wer hat Florian Krüger sehen?

Florian Krüger aus Bordesholm /Schleswig-Holstein, damals 21 Jahre alt, verschwand in der Nacht zum 26.11.2011. Sein Auto fand man verlassen auf der Holtenauer Brücke, einer 42 Meter hohen Autobrücke über den Nordostseekanal kurz vor Kiel. Im Auto fand man eine Abschiedsbotschaft, so dass zu Beginn der Ermittlungen davon ausgegangen wurde, dass der junge Mann Selbstmord begangen hat, indem er von der Brücke in den Kanal sprang. Doch seine Leiche ist bis heute nicht aufgetaucht, und es gibt ernstzunehmende Zeugenaussagen, dass er nach seinem Verschwinden noch lebend in mehreren Städten Deutschlands gesehen wurde. Die Polizei Kiel ermittelt daher in alle Richtungen.



Letzter Wohnort: in Bordesholm (Schleswig-Holstein)

Letzter bekannter Aufenthalt 2011: Kiel Holtenau/Wik


Beschreibung:

Grösse: ca.175 cmAugenfarbe: blau-grauHaarfarbe : dunkelblond und kurz geschnitten
Besondere Merkmale:

Brandnarbe im Nackenkleine Narbe unter dem Augekleine Narbe am Kinngrosse Lücke a…

REGENSBURG: Vermisst Brigitte Neumayer (2007)

Regensburg: Brigitte Neumayr (62) seit Anfang Oktober 2007 vermisst


Seit Anfang Oktober 2007 als vermisst gilt eine 62-jährige Regensburgerin. Mit der Klärung des Geschehens befasst ist derzeit die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg. Es geht dabei um den Verbleib von Brigitte Neumayr, die zuletzt im Regensburger Stadtinnern wohnhaft war.

Name: Neumayr Vorname: BrigitteGeburtsname: Engelhardt Geburtsdatum: 20.05.1947   Geburtsort/Geburtsland: Regensburg/DeutschlandNationalität: deutschGröße:162 cm Figur: 62 kg Sprache/Dialekt: deutsch Haare: rötlich gefärbt 
Geschlecht: weiblich

Besondere Merkmale
Die Vermisste ist 162 cm groß und ca. 62 kg schwer; Sie hat rötlich gefärbte, kurze Haare. Auffallend ist eine kleine Narbe, die von der Oberlippe rechtsseitig zur Nase hin verläuft.

Bekleidung/Mitgeführte Gegenstände
Zu ihrer zuletzt getragenen Bekleidung gibt es keinerelei Hinweise. Gelegentlich benutzt die Vermisste eine Brille.
Gewöhnlich hatte sie mehrere Armringe bzw. Kettchen am Handgelenk.


Sachve…

PADERBORN: Vermisst Katrice Lee (1981)

Wer kann Angaben machen?

Der zweite Geburtstag von Katrice Lee soll ein Fest für die ganze Familie werden. Das kleine Mädchen ist stolz und aufgeregt. Im Supermarkt müssen noch einige Besorgungen gemacht werden. Doch dort verschwindet das Mädchen mit dem Lockenkopf spurlos.


28. November 1981:
Richard und Sharon Lee fahren zusammen mit ihrer jüngeren Tochter Katrice und deren Tante zum Einkaufen in den Supermarkt. Beim Bezahlen merkt die Mutter, dass Chips fehlen. Sie lässt die zweijährige Katrice mit der Tante an der Kasse zurück. Aber das Mädchen folgt ihr. Die Tante sieht sie in den gleichen Gang wie die Mutter laufen.

Zwischen Regalen verschwunden
1979, kurz vor Katrice‘ Geburt, sind die Lees nach Paderborn gezogen. Katrice kommt am 28. November im Militärkrankenhaus in Rinteln zur Welt. Sie ist ein fröhliches Kind, ähnelt der fünf Jahre älteren Schwester Natasha.

Gegen 11 Uhr am 28. November 1981 wendet sich Mutter Sharon im Supermarkt verzweifelt an eine Polizistin und gibt an, dass K…

MORD IN BABENHAUSEN

"Mein Mann ist unschuldig"
Anja Darsow kämpft um die Freilassung ihres Mannes. Er ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden, weil er eine Familie im Nachbarhaus kaltblütig ausgelöscht haben soll.

Ich möchte auch nun über diesen Fall berichten, denn ich schon lange beobachte. Jeder soll sich sein eigenes Urteil bilden. Es gibt viele Sachen, die gegen Ihren Mann als Mörder sprechen, aber wiederum gibt es auch Indizien, die ihn belasten. Man ist hin und her gerissen...aber lest selber:




Anja Darsows Albtraum beginnt am 18. April 2009. Sie ist zu Besuch bei einem Familienfest in Mecklenburg-Vorpommern, als der Anruf kommt, der ihr Leben aus der Bahn werfen wird. Sie bleibt nur vier Tage, hat die Kinder mit in ihre ehemalige Heimat genommen. Ihr Mann Andreas hat keinen Urlaub bekommen. Wäre sie nicht gefahren, vielleicht wäre alles anders gekommen, denkt Anja Darsow manchmal. Dann hätte sie ihrem Mann ein Alibi gegeben.

Doch er war allein, ruft sie am 18. April an, um ihr von der sch…