Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2016 angezeigt.

OBERÖSTERREICH: Vermisst Maximilian Baumgartner und Andreas Leitner

Wer kann Angaben zu den beiden Vermissten machen?


Am heutigen Mittwochabend bittet Rudi Cerne zusammen mit der Kriminalpolizei in einer Spezialsendung von „Aktenzeichen XY... ungelöst“ um 20.15 Uhr im ZDF wieder um die Mithilfe des Fernsehpublikums. 

Seit 291 Tagen werden zwei Mühlviertler Freunde vermisst.
Die Polizei ließ nichts unversucht, die beiden zu finden. Am heutigen Mittwoch wird Gottfried Mitterlehner, Leiter des Landeskriminalamtes OÖ, in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY einen neuerlichen Fahndungsaufruf machen.

Vor mehr als 41 Wochen verschwanden die zwei Freunde aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Am 11. September 2015 trafen sich die beiden 27-Jährigen aus Waxenberg und Zwettl an der Rodl. Was dann in der Nacht geschehen ist, ist bislang unklar. In den frühen Morgenstunden des 12. September wurde das Auto, mit dem sie unterwegs waren, von einer Kamera bei einem Kreisverkehr in Bad Leonfelden erfasst. Sie waren Richtung Tschechien unterwegs. Danach verliert sich ihre Spur.




Der 27…

KIEL: Tötungsdelikt z. N. von Linde Perrey

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe:

Die Kieler Mordkommission sucht dringend Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung an dem gewaltsamen Tod einer 72-jährigen Frau geben können. In Kiel-Schreventeich war die Rentnerin am Samstag tot in ihrer Wohnung aufgefunden worden. Die Frau galt zunächst als vermisst – sie war schwerhörig und gehbehindert. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben die Wohnungstür in dem Mehrfamilienhaus aufgebrochen. Die Seniorin war am vorletzten Samstag zuletzt gesehen worden. Unklar ist der genaue Zeitpunkt, wann sie getötet wurde. 


Die Mordkommission der Kriminalpolizei Kiel ermittelt weiterhin in dem Tötungsdelikt der 72 Jahre alten Linde Perrey und sucht mit Hilfe von Plakaten Zeugen des Vorfalls.




Die Ermittler stellen folgende Fragen:

Wer hat Beobachtungen im Zeitraum zwischen Samstag, den 11. und Samstag, den 18. Juni 2016 gemacht? Wer kann Angaben zu außergewöhnlichen Vorkommnissen, eventuell einem Streit in der Wohnung des Opfers im 2. OG machen? Wer kann Angaben zu …

PADERBORN: Tötungsdelikt z. N. von Frauke Liebs

Mögliche Zeugen noch immer gesucht

Am Dienstag, dem 20. Juni 2006, verschwand Frauke Liebs auf ungeklärte Weise. An diesem Tag traf sie sich am Nachmittag mit ihrer Mutter und ihrem Mitbewohner zum Essen in einem Restaurant. Währenddessen erhielt Liebs eine SMS von einer Freundin. Diese verabredete sich mit ihr in einem Irish Pub in Paderborn, um dort mit weiteren Freunden ein Spiel der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 zu sehen. Liebs ließ sich nach dem Essen von ihrer Mutter und ihrem Mitbewohner zu dem Irish Pub fahren, den sie gegen 21 Uhr erreichte.





Während des Spiels Schweden gegen England schrieb Liebs mehrere SMS an Freunde und Bekannte. Als der Akku ihres Mobiltelefons leer war, lieh sie sich einen noch vollen Akku von ihrer Freundin, gab ihn aber vor Verlassen des Pubs laut Aussage der Freundin wieder zurück.

Gegen 23 Uhr verabschiedete sich Liebs von ihren Freunden und machte sich allein auf den Heimweg. Es gilt als wahrscheinlich, dass sie diesen zu Fuß angetreten hat, da sie nu…

UPDATE/HANNOVER: Töungsdelikt z. N. von Bernd M.

UPDATE: Obduktionsergebnis liegt vor


Nach dem Fund von Leichenteilen am Montag am Langenhagener Wietzesee (Region Hannover) liegt mittlerweile ein Obduktionsergebnis vor. Demnach starb das Opfer durch stumpfe Gewalt gegen den Kopf. "Es spricht momentan alles dafür, dass die gefundenen sterblichen Überreste zum im Juli 2015 ermordeten Bernd M. aus Hannover-Herrenhausen gehören", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover, Thomas Klinge, am Mittwoch NDR.de. Die Leichenteile würden zu denen bereits im Herbst gefundenen sterblichen Überresten von Bernd M. passen. Außerdem hätten die Leichenteile jeweils in schwarzen Plastiksäcken gelegen, so Klinge. Letzte Gewissheit soll nun eine DNA-Analyse bringen. Klinge rechnet damit, dass die Ergebnisse Ende dieser, Anfang nächster Woche vorliegen.

Wie lang lagen Leichenteile im Wasser?


Klar ist, dass die sterblichen Überreste laut Polizei bereits länger im Wasser lagen. Ob aber die Leichenteile bereits seit dem vergangenen Sommer - n…

DÜSSELDORF: Töungsdelikt z N. von Hans-Gerd L.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe:
Nach dem Mord an „Disco-Lemmy” (†68) fahndet die Polizei jetzt mit Phantombildern nach den zwei Tätern.

Am letzten Freitag sollen die südländisch aussehenden Männer Hans-Gerd L., wie er richtig hieß, in seiner Wohnung an der Mindener Straße in Düsseldorf-Oberbilk getötet haben.

Montagnachmittag ließ die Mordkommission „Mindener“ Fahndungsplakate in der Nähe des Tatorts verteilen und anbringen.

Zeugen waren im Hausflur zwei Männer aufgefallen:
Einer der Männer (ca. 25-35) trug einen Bart und eine schwarze Kappe. Auf seinem T-Shirt war ein Aufdruck: „Posthorn“ oder „DHL“-Schriftzug.

Der zweite Täter (ca. 20-30) trug kurzes nach hinten gegeltes Haar und war mit einem schwarzen T-Shirt und einer hellen Hose bekleidet.

Hinweise zu den Gesuchten an die Polizei unter:  Tel. 0211/87 00.