Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2017 angezeigt.

HAMBURG: Tötungsdelikt -Unbekannter Toter bis heute nicht identifiziert

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Unbekanntes Mordopfer seit 1995 nicht identifiziert

1995 wird in Hamburg eine zerstückelte männliche Leiche gefunden. Doch weder die Identität der Leiche, noch die des Täters werden ermittelt. 20 Jahre später gibt es neue Ermittlungsansätze.

Am Donnerstag, dem 19. Oktober 1995 werden bei einer Müllsammelaktion rund um ein Aussiedlerheim mehrere in Plastiktüten verpackte Leichenteile entdeckt. Bei dem Toten handelt es sich um einen jungen Mann mit langen blonden Haaren. Er wurde ermordet.






In ganz Europa wird zum damaligen Zeitpunkt niemand vermisst, auf den die Beschreibung des Opfers zutrifft. Auch ein DNA-Abgleich bleibt erfolglos. Die Identität des Opfers kann nicht geklärt werden.
Mehr als 20 Jahre später veröffentlicht die Kripo eine sogenannte „Gesichtsweichteilrekonstruktion“. Sie soll zeigen, wie der Tote zu Lebzeiten ausgesehen haben dürfte.

Eine weitere wichtige Spur: Etwa ein halbes Jahr vor dem Leichenfund, im Frühjahr 1995, sieht eine Zeugi…

TRIER: Tötungsdelikt z. N. von Beatrix Hemmerle (1989)

Polizei bittet um Mithilfe im Mordfall Hemmerle

Im August 1989 wird eine junge Mutter in Trier ermordet. Der Täter wird nicht gefunden. Fast 28 Jahre später unternehmen Polizei und Staatsanwaltschaft einen erneuten Anlauf. Denn es gibt eine neue, vielversprechende Spur.



Trier 1988: Beatrix Hemmerle lebt mit ihrem elfjährigen Sohn in einer kleinen Erdgeschoss-Wohnung in der Hochhaussiedlung „Am Weidengraben“. Zu dieser Zeit treibt sich ein unbekannter Mann in der Gegend herum, der es offensichtlich auf Beatrix Hemmerle abgesehen hat. Mehrmals steigt der „Spanner“ auf ihren Balkon, einmal soll er sogar in ihrer Wohnung gewesen sein. Dennoch fühlt sich Beatrix Hemmerle von dem Unbekannten nicht weiter bedroht.



Kurz darauf findet die junge Mutter einen neuen Partner, einen verwitweten Mann mit mehreren Kindern. Sie verloben sich und planen die Hochzeit. Dann aber gibt es Streit, die Beziehung steht auf der Kippe. Am 10. August 1989 kommt ihr Verlobter spät abends bei Beatrix Hemmerle vorbei…

GÜTERSLOH: Tötungsdelikt z. N. von Christina Menzies

Wir der Mordfall nach über 20 Jahren doch noch gesühnt?
Der Mord an der 16-jährigen Schülerin Christina Menzies, die im Juni 1993 erwürgt in einem Gebüsch nahe der A 2 gefunden wurde, war lange einer dieser "Cold Cases", wie Kriminalisten sagen. Fälle, die nicht geklärt werden können. Jetzt - 24 Jahre nach dem Verbrechen - schöpft John Menzies neue Hoffnung, dass der Mörder seiner Tochter doch noch zur Rechenschaft gezogen wird.



Es ist bereits 24 Jahre her, dass die damals 16-jährige Christina verschwand. Am 12. Juni 1993 sah ihr Vater, der zu dieser Zeit als Soldat der Royal Air Force (RAF) in Deutschland stationiert war, seine Tochter zum letzten Mal, als sie sich auf den Weg in den Club 47 in Gütersloh machte.

Aber sie kehrte niemals von dem Disko-Besuch zurück. Am nächsten Tag wurde ihr lebloser Körper rund zehn Kilometer vom Camp der RAF entfernt gefunden. Das Mädchen wurde erwürgt. Ihr Fall sorgte damals für viel Aufsehen. Trotzdem konnte ihr Mörder nie gefasst werden.
Fo…

WURZEN: Vermisst Cordula Keller (1993)

Was ist mit Cordula Keller geschehen?

Cordula ist schon fast 25 Jahre verschwunden, aber die Polizei versucht den Fall zu lösen und Klarheit in die Sache zu bringen. Die Familie möchte endlich Gewissheit haben, was mit Cordula passiert ist. Deshalb wendet sich die Polizei auch an die Bevölkerung um Mithilfe.

Cordula Keller ist 22 Jahre alt und wohnt in Wurzen im Landkreis Leipzig. Sie ist das jüngste von sechs Kindern. Am Abend des 14. Oktober 1993 will sie zu einer Geburtstagsfeier nach Thüringen trampen. Doch dort kommt die gelernte Altenpflegerin nie an.

Cordula verbringt den Nachmittag des 14. Oktober 1993 bei ihrer besten Freundin. Dort leiht sie sich einen großen Rucksack. Am Abend will sie sich noch mit ihrem Ex-Freund Marko treffen. Sie planen, am nächsten Morgen gemeinsam zur Geburtstagsfeier seiner Tante nach Thüringen zu trampen. Die beiden waren drei Jahre lang zusammen und in der linken Szene als „Bruno“ und „Bolla“ bekannt. Erst im Oktober zerbrach die Beziehung. Doch Cord…