Dienstag, 6. September 2016

UECKERMÜNDE: Vermisst Jan Erstling (2000)

Wo ist Jan Erstling?

Jan Erstling, der 16-jährige Schüler aus Ueckermünde, verschwand am 15. Dezember 2000. Nicht zu wissen, ob das eigene Kind noch am Leben ist, das ist das Schlimmste für die Familie und Freude von Jan Erstling. 
Was ist mit Jan Erstling passiert?


An jenem Freitag war Jan von seinem letzten Praktikumstag in einem Restaurant, zehn Fahrrad-Minuten vom Haus der Eltern entfernt, nicht zurück gekommen. Er fuhr kurz vor 18 Uhr vom Hotel "Pommernmühle" los, aber zu Hause kam er nicht an. Ob er sich noch mit jemanden Treffen wollte, ist unklar. 

Gegen 20 Uhr habe die Gaststätte bei der Familie Erstling angerufen. Er war kein Musterknabe. Mit einem Kumpel war er auf einem geklauten Moped ohne Führerschein erwischt worden und er hatte mal in einen Kiosk eingebrochen. Den Kiosk-Schaden habe er wiedergutgemacht. Für die Geschichte mit dem Moped wurde Jan gerügt.

Im Berufsförderungszentrum Torgelow sollte er den Hauptschulabschluss nachholen. Mutter und Vater - sie arbeitet als Friseuse, er ist Installateur - machen sich bis heute Vorwürfe: Sie haben viel mit dem Sohn geschimpft, ihn auch mal geschlagen. Zwei Mal ist Jan abgehauen, als es Zeugnisse gab, aber von allein wiedergekommen. 
Er sei leicht beeinflussbar, im Guten wie im Schlechten, meint seine Mutter. An jenem 15. Dezember erfuhr die besorgte Mutter nur, dass Jan um 17.50 Uhr Feierabend gemacht hatte. Wenig später meldeten die Eltern den Sohn bei der Polizei als Vermisst. Biss heute fehlt jede Spur von ihm.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen