Freitag, 22. März 2013

ERFURT: Vermisst Eva-Marie Schönemann

Wo ist die Vermisste?

Vermisste

Neben dem Fall Beck bearbeitet die Erfurter Polizei insgesamt sieben weitere Vermisstenfälle, darunter auch den einer Frau, die seit nunmehr zwei Jahren spurlos in der Türkei verschwunden ist. 2010 wohnte die alleinstehende Eva-Marie Schönemann in der Erfurter Bahnhofstraße. Die damals 53-jährige Frau galt als reiselustig. Vor allem die Türkei hatte es ihr angetan, insbesondere Istanbul. Das Hotel Erbil stand als nächstes auf dem Programm.

Am 14. Dezember 2010 flog Eva-Marie Schönemann von Erfurt nach Istanbul. Sie kam dort an und checkte im Hotel Erbil ein. Am 16. Dezember 2010 wollte sie dann einen Bekannten in Istanbul besuchen. Das sagte sie zumindest einem Angestellten an der Hotelrezeption. Die Polizei in Ankara konnte allerdings keinerlei Information zu einem Freund ausfindig machen.


Der Rückflug aus Istanbul war gebucht, die Ankunft in Erfurt für den 21. Dezember 2010 geplant. Wahrscheinlich ist jedoch Eva-Marie Schönemann aus der Türkei niemals nach Erfurt zurückgekehrt. Bis heute gibt es von ihr kein Lebenszeichen. Schönemann ist 1,82 Meter groß und schlank. Sie ist stark kurzsichtig.

  • Wer war im Dezember 2012 ebenfalls im Hotel Erbil in Istanbul und hat Eva-Marie Schönemann gesehen?
  • Bei wem hat sich Frau Schönemann nach ihrem Verschwinden gemeldet?
  • Wer kann Angaben zum Lebensumfeld oder den Gewohnheiten der Vermissten sagen?
  • Wer kennt den angebl. Bekannten aus Istanbul oder sonstige Bekannte die, die Vermisste besuchen wollte?
Hinweise bitte an die Kripo Erfurt, Tel.: 0361 6620.

1 Kommentar: