Mittwoch, 21. September 2011

MAGDEBURG: VERMISST Erika Bergholz

Seit dem 18.02.2000 in Magdeburg vermisst: 

Verbrechen nicht ausgeschlossen !

Bildergebnis für erika Bergholz vermisst


Am 18. Februar verließ die Abgebildete das Universitätsklinikum Magdeburg mit unbekanntem Ziel.

Frau Bergholz war dort zur Behandlung, da sie zum damaligen Zeitpunkt suizidgefährdet war.

Letztmalig lebend wurde Frau Bergholz im Juni 2001 im Stadtzentrum von Magdeburg von einer Zeugin gesehen.

Von daher ist es möglich, dass die Vermisste nur untergetaucht ist, ein Verbrechen kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.


Personenbeschreibung


Geschlecht: weiblich
Gestalt: schlank
Größe: 180 cm
Scheinbares Alter: 45 - 50 Jahre
Haare: aschblond, mittellang
Augen: blau
Äußere Erscheinung: gepflegt

Bekleidung: (Zum Zeitpunkt des Verschwindens)

- grüner Parka
- schwarze Hose
- grauer Schal


Hinweise und Erkenntnisse zum Aufenthalt der Vermissten, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, richten Sie bitte an:

Landeskriminalamt Sachsen-Anhalt
Lage- und Informationszentrum
Tel.: 0391 / 250 - 1030

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen