Montag, 27. November 2017

BRAKEL: Vermisst Dennis Franke (2008)

Was ist mit Denis Franke passiert?

Jutta und Herbert Franke bangen seit dem 02.02.2008 um Ihren Sohn Denis Franke und Sie quält einfach die Ungewissheit, was mit Ihren geliebten Sohn passiert ist. Auf bitten, des Vaters von Denis, poste ich den Fall nochmals und ich möchte den Focus erneut auf den Fall richten.


Denis Vater, Herbert Franke ist sich aber sicher, das Denis nicht mehr lebt und Opfer eines Tötungsdeliktes geworden ist. Er schließt einen Suizid oder einen Unfall aus, denn dann hätte man Denis irgendwo tot aufgefunden. 


Was ist mit Denis Franke passiert?
Foto: Privat

So denkt auch die Polizei und der Vermisstenfall wurde an die  Bielefelder Mordkommission abgegeben. Schon zweimal wurden die Ermittlungsakten von der Staatsanwaltschaft geschlossen, aber durch die Beharrlichkeit der Eltern wurden nun zum dritten mal die Ermittlungsakten geöffnet und die Mordkommission ermittelt nun wieder und möchte nochmal alle Zeugen vernehmen. 

Denis Franke, der eine Ausbildung zum Koch absolvierte, verpflichtete sich danach für acht Jahre bei der Bundeswehr und er diente sogar im Kosovokrieg. Dann hatte der Soldat mit 24 Jahren einen schweren Autounfall und erlitt ein schweres Schädelhirntrauma. Danach ging es Denis psychisch und physisch nicht gut, aber er raffte sich auf und erlernte dann den Beruf als Fußpfleger. Ein paar Wochen vor seinen mysteriösen Verschwinden, hatte er gerade eine neue Arbeitestelle im Raum Höxter als Fußpfleger angetreten.

Aber was ist genau am 02.02.2008 mit Denis Franke passiert?

Denis hatte sich mit seinen Freund, in dessen Bad Dieburger Wohnung um 20 Uhr verabredet. Laut den Ermittlungsakten waren außer Denis, auch noch andere Bekannte und Freunde von Denis Freund vor Ort. Dort soll dann auch im laufe des Abend etwas gefeiert worden sein und es wurde auch Alkohol vor allem Schnaps getrunken.
Nach Aussagen der Zeugen soll Denis dann auf dem Sofa eingeschlafen sein, um 22.30 Uhr habe man ihn dann geweckt. Die Zeugen sagten aus, das Denis sich komisch verhalten hatte, er sei völlig desorientiert gewesen, dann plötzlich aufgesprungen und hat dann die Wohnung fluchtartig verlassen. 
Denis Freund und dessen Gast seinen Denis nach draußen gefolgt, da er einfach ohne Jacke nach draußen in der Kälte verschwunden sei. Denis habe sich aber nicht aufhalten lassen und sei Richtung Bahnhif/Kurpark gelaufen. Danach verliert sich seine Spur, bis heute.

Herbert Franke zweifelt aber die Aussagen an: "Denis wäre nie ohne sein Handy verschwunden. Wo sollte er auch hingehen, ohne Jacke, Schlüssel und Geld?"

Denis Vater hat seine eigene Theorie, was am Abend des 02.02.2008 passier ist: "Vielleicht gab es unter den Männern einen Streit, eine Auseinandersetzung, die dann eskalierte und Denis unglücklich fiel und man aus Angst seine Leiche Verschwinden ließ."
Herbert Franke stellte auch mehrere Suchaktionen mit Freunden auf die Beine und sie suchten auch den angrenzenden Wald ab. Auch die Kriminalpolizei führte dort eine große Suche durch, aber weder die Polizei noch die Eltern fanden die Spur.


In diesen Haus wurde Denis das letzt Mal gesehen?
Foto: Privat
Was bleibt ist nur Fragen und den Wunsch nach Gewissheit.

Fragen an Zeugen:


  1. Wer hat Denis Franke am  Abend des 02.02.2008 gesehen?
  2. Wer hat Denis Franke nach dem 02.02.2008 gesehen?
  3. Wer hat sonstige Beobachtungen gemacht, die mit dem Verschwinden von Denis Franke zusammenhängen?
Personenbeschreibung:

  • 1,68 m groß
  • sportliche Statur
  • braune Haare
  • Kleidung: weißer Pullover, dunke Jogginghose und hellblaue Sportschuhe

Die Familie eine Belohnung von 5000€ für Hinweise ausgelobt, die Aufschlüsse vom Verbleib von Denis geben.

Hinweise nimmt die Bielefelder Mordkommission unter der Telefonnummer 0521/545 46 24 entgegen.

VIERNHEIM: unbek. männlicher Säugling gefunden

Babyleiche im Wald gefunden

Der etwa ein bis drei Wochen alte Säugling war am Samstag, den 9. September, im Wald bei Viernheim von einem Pilzsammler entdeckt worden. Die Ermittler vermuten ein Verbrechen. Jetzt sucht die Polizei nach dem Hersteller der Kleidung des Babys.
Es werde gehofft, so Hinweise auf die letzten Käufer zu erhalten. Der Junge hatte einen Body getragen, an dem kein Herstellerlabel angebracht war.





Außerdem gibt es ein weiteres interessantes Untersuchungsergebnis aus der Rechtsmedizin: Der Säugling ist in seinen jungen Lebenstagen bereits mit Drogen in Berührung gekommen. Mutmaßlich lag bereits während der Schwangerschaft der Kindsmutter ein Drogenkonsum von Amphetaminen vor.
Deswegen hat die AG "Kitz" folgende Fragen:

  1. Wer kennt/kannte eine Frau, die schwanger war und deren Baby später nie gezeigt wurde?
  2. Bestand bei dieser schwangeren Frau zudem der Verdacht, dass sie auch Drogen konsumiert hat?
  3. Wer ist der Hersteller des Bodys?
  4. Wo und in welchem Zeitraum wurde dieser verkauft?
  5. Wer kennt eine Frau oder eine Familie, die während der Schwangerschaft oder kurz nach der Geburt eines Kindes aus dem Bereich Viernheim oder Bergstraße verzogen ist/sind? 
  6. Wem ist die gesuchte modische Wickeltasche der Firma "Lässig" mit besticktem Logo in Form eines Rehkitzes in Kombination mit dem Body aufgefallen? 
  7. Ist die Wickeltasche als gebrauchte Tasche in den Raum Viernheim/Bergstraße weiterverkauft worden?

ZEUGEN GESUCHT

Hinweistelefon AG "Kitz": 06151 9691111