Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni 10, 2016 angezeigt.

UPDATE/HANNOVER: Töungsdelikt z. N. von Bernd M.

UPDATE: Obduktionsergebnis liegt vor


Nach dem Fund von Leichenteilen am Montag am Langenhagener Wietzesee (Region Hannover) liegt mittlerweile ein Obduktionsergebnis vor. Demnach starb das Opfer durch stumpfe Gewalt gegen den Kopf. "Es spricht momentan alles dafür, dass die gefundenen sterblichen Überreste zum im Juli 2015 ermordeten Bernd M. aus Hannover-Herrenhausen gehören", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover, Thomas Klinge, am Mittwoch NDR.de. Die Leichenteile würden zu denen bereits im Herbst gefundenen sterblichen Überresten von Bernd M. passen. Außerdem hätten die Leichenteile jeweils in schwarzen Plastiksäcken gelegen, so Klinge. Letzte Gewissheit soll nun eine DNA-Analyse bringen. Klinge rechnet damit, dass die Ergebnisse Ende dieser, Anfang nächster Woche vorliegen.

Wie lang lagen Leichenteile im Wasser?


Klar ist, dass die sterblichen Überreste laut Polizei bereits länger im Wasser lagen. Ob aber die Leichenteile bereits seit dem vergangenen Sommer - n…

DÜSSELDORF: Töungsdelikt z N. von Hans-Gerd L.

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe:
Nach dem Mord an „Disco-Lemmy” (†68) fahndet die Polizei jetzt mit Phantombildern nach den zwei Tätern.

Am letzten Freitag sollen die südländisch aussehenden Männer Hans-Gerd L., wie er richtig hieß, in seiner Wohnung an der Mindener Straße in Düsseldorf-Oberbilk getötet haben.

Montagnachmittag ließ die Mordkommission „Mindener“ Fahndungsplakate in der Nähe des Tatorts verteilen und anbringen.

Zeugen waren im Hausflur zwei Männer aufgefallen:
Einer der Männer (ca. 25-35) trug einen Bart und eine schwarze Kappe. Auf seinem T-Shirt war ein Aufdruck: „Posthorn“ oder „DHL“-Schriftzug.

Der zweite Täter (ca. 20-30) trug kurzes nach hinten gegeltes Haar und war mit einem schwarzen T-Shirt und einer hellen Hose bekleidet.

Hinweise zu den Gesuchten an die Polizei unter:  Tel. 0211/87 00.