Samstag, 13. August 2011

Nach vier Jahren noch ungeklärt: Mord an zwei thailändischen Prostituierten aus Hof

Wer hat Beobachtungen gemacht???

Wer hat den Gegenstand gesehen, gefunden oder wurde ihm zum Kauf angeboten???

Vier Jahre nach dem brutalen Mord an zwei thailändischen Prostituierten führt seit Frühjahr 2009 die Arbeitsgruppe (AG) Thai die Ermittlungsarbeit der SOKO Thai fort. Trotz intensivster Anstrengungen konnten die Beamten der Hofer Kripo den Täter jedoch bisher nicht identifizieren.


Ein bislang unbekannter Täter tötete in der Nacht vom Freitag zum Samstag, 9./10. Juni 2006, nach dem Fußball-WM-Eröffnungsspiel, beide o.g. Frauen in deren Modellwohnung in der Hofer Alsenberger Straße 42 durch eine Vielzahl von Messerstichen. 



Samruay SENST Samruay SENST
bekannt als „SOM“
geb. LONGKLANG 
(54 Jahre zur Tatzeit)




Bunnam LEINERT bekannt als „TUK“
Bunnam LEINERT 
geb. NAMNUAD
(49 Jahre zur Tatzeit)

Aus der Tatwohnung fehlen bis heute zwei Handys, wobei es sich hierbei um ein Nokia 6510 sowie ein i-mobile 510 (Bild) handelt.



 aus der Tatwohnung verschwundenes Handy

Fragen an die Bevölkerung:



  • Wer hat in der Tatnacht vom 09./10.06.2006 Wahrnehmungen im Bereich der Alsenberger Straße bzw. in der Umgebung des Hofer Bahnhofs gemacht? 
  • Wer kann Angaben zum Verbleib der beiden Handys machen? 




Belohnung

Für Hinweise zur Aufklärung der Tat oder Ergreifung des Täters hat das Bayerische Landeskriminalamt eine Belohnung von 10.000 Euro ausgesetzt.

Die erwähnte Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges verteilt und ist nur für Privatpersonen, nicht aber für Beamte bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.


Kriminalpolizeiinspektion Hof
Kulmbacher Straße 101
95030 Hof

Telefon: 09281/704-0
Fax: 09281/704-409

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen