Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar 7, 2016 angezeigt.

BERLIN: Tötungsdelikt z. N. von Recep Aksu

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Wegen des dringenden Tatverdachts des Mordes an Recep AKSU sucht die Polizei Berlin mit Haftbefehl den türkischen Staatsangehörigen Ahmet CALP.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei tötete er am 17. Dezember 2011 in der Großbeerenstraße in Kreuzberg sein Opfer mit einer Schusswaffe.

Seit der Tat ist der 29-Jährige verschwunden und hat sich möglicherweise ins Ausland abgesetzt.

Polizeilich ist der Gesuchte kein unbeschriebenes Blatt: im Jahr 2002 erstach er seine Schwester, da sie aus seiner Sicht einen zu freizügigen Lebensstil gepflegt hatte. Er wurde zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt, jedoch vorzeitig aus der Haft entlassen.



In den Jahren 2008/2009 war er in ein größeres Ermittlungsverfahren wegen Rauschgiftschmuggels zwischen den Niederlanden und Berlin verstrickt. Hierbei wurden unter anderem rund 40 Kilogramm Rauschmittel sichergestellt.

Im Rauschgiftschmuggel dürfte auch das Motiv für den Mord an Recep AKSU liegen. Beide …

BERLIN: Toter Säugling in Babyklappe - Mordkommission ermittelt

Zeugen gesucht
Am Silvestertag wurde gegen 1.55 Uhr ein totes Baby unbekleidet in die Babyklappe am Krankenhaus Neukölln gelegt. Wiederbelebungsversuche waren erfolglos. Die Ermittlungen der 8. Mordkommission konzentrieren sich auf ein Fahrzeug, das Zeugen zu diesem Zeitpunkt in der Nähe des Ablageortes beobachtet hatten.
Die Obduktion ergab, dass das 56 Zentimeter große Mädchen voll entwickelt und lebensfähig war. Es wurde nicht fachgerecht abgenabelt und wog etwa 3.400 Gramm.
Die Ermittler der Mordkommission verfolgten auch mit Personensuchhunden eine Spur, um die Mutter oder die Person zu finden, die das Kind in die Babyklappe gelegt hat. Die Suche mit den Spezialhunden soll heute fortgesetzt werden.
Die Mutter des Säuglings und Personen, die die Mutter kennen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Die 8. Mordkommission bittet die Berliner und Brandenburger Bevölkerung um Mithilfe und fragt:
Wer hat in der Nacht vom 30. zum 31. Dezember 2015 Beobachtungen im Bereich des Kranken…