Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2013 angezeigt.

PORTUGAL/GROßBRITANNIEN: Vermisst Madeleine McCann

Wo ist Madeleine? Dreijährige verschwindet 2007 in Portugal


Ein schlafendes Kind wird 2007 aus einer Ferienwohnung verschleppt. Die polizeilichen Ermittlungen verlaufen im Sande. Auch die weltweite Suche bleibt ohne Ergebnis. Was passierte mit Madeleine McCann? Es ist einer der rätselhaftesten Kriminalfälle aller Zeiten. Jetzt geht Scotland Yard mit neuen Fragen an die Öffentlichkeit.



Friedliche Tage 
Samstag, 28. April 2007. Das englische Ärzte-Paar Kate und Gerry McCann kommt mit seinen drei Kindern in Praia da Luz an der portugiesischen Algarve an. Sie wollen mit mehreren befreundeten Familien eine Woche in dem Urlaubsort verbringen. Am Rande des "Ocean Clubs", der vor allem bei britischen Touristen beliebt ist, beziehen die McCanns ein Apartment im Erdgeschoss.

Ihre älteste Tochter Madeleine ist fast vier, die beiden jüngeren Zwillinge zwei Jahre alt. Die Familie genießt unbeschwerte Tage am Strand und auf dem Tennis-Platz. Zudem werden die Kinder im "Kids Club" a…

HAMBURG: Vermisst Nargis Aydan Salim

Vermisste 29-Jährige: Mordkommission ermittelt
Seit sieben Monaten gilt eine junge Frau aus Hamburg als vermisst. Die Bulgarin ist möglicherweise einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Jetzt ermittelt die Mordkommission.

Eine seit sieben Monaten vermisste Frau aus Bulgarien ist in Hamburg möglicherweise einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Die Mordkommission im Landeskriminalamt hat jetzt die Ermittlungen übernommen, wie Polizeisprecher Holger Vehren am Donnerstag sagte. Die 29-Jährige sei vermutlich Anfang März aus ihrem Lebensumfeld in Hamburg-Wilhelmsburg verschwunden. Dort war Nargis Aydan Salim den Angaben zufolge etwa alle zwei bis drei Monate wochenweise bei Bekannten zu Besuch.

„Zunächst gingen die Ermittler davon aus, dass sie zu ihrer Familie nach Bulgarien gereist war“, erklärte Vehren. „Es gibt jedoch seit März keinen Kontakt von ihr zu Angehörigen in Bulgarien oder Deutschland.“ Die Hintergründe sind völlig unklar. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung und su…

DONAUWÖRTH: Tötungsdelikt z.N. von Simone Langer

Mord an 15-Jähriger nach 30 Jahren ungeklärt

Auf dem nächtlichen Heimweg fällt im Sommer 1983 eine 15-Jährige bei Donauwörth einem Verbrechen zum Opfer. Der Täter ist bis heute unbekannt. Von Wolfgang Widemann

Vor 30 Jahren fiel Simone Langer einem Verbrechen zum Opfer. Die 15-Jährige aus Donauwörth verschwand, als sie sich per Fahrrad nachts auf dem Heimweg befand. Die in der Region in den vergangenen Jahrzehnten einmalige Tat ist bis heute ungeklärt.

Rückblende:
Die Sommerferien haben gerade begonnen. Simone Langer ist am 28. Juli mit dem Fahrrad erst am Riedlinger Baggersee, dann fährt sie zu einem Kumpel nach Wörnitzstein. Gegen 0.15 Uhr macht sich die Gymnasiastin auf den Weg nach Hause. Dort kommt sie aber nie an.

Die Eltern alarmieren am Morgen die Polizei. Die startet sofort eine Suchaktion. Das einzige, was im Laufe des Tages auftaucht, sind Simones rotes Damenrad und eine Plastiktüte mit ihren Badesachen. Der Fahrer eines Mähfahrzeugs entdeckt die Gegenstände in einer Wiese nebe…