Freitag, 26. Mai 2017

LUXEMBURG: Tötungsdelikt z.N. von Ana Lopez


Zeugen gesucht

In der Nacht vom vergangenen Sonntag (18.01.2017) auf Montag (19.01.2017) war die 25-jährige Ana Lopez aus Bonneweg verschwunden. Dies hat ihre Mutter am Montag dazu veranlasst, zur Polizei zu gehen und dort zu melden, dass ihre Tochter nicht nach Hause zurückgekehrt sei. Die Polizei nahm diese Vermisstenmeldung ernst und nahm sie in ihre Kartei auf.


Bildergebnis für mord ana lopez
Wer tötete Ana Lopez?
Foto: Privat


Parallel entdeckten die Ordnungshüter an der südlichen französischen Grenze zu Luxemburg in Roussy-le-Village am Montagabend (19.01.2017) einen abgefackelten Wagen mit Luxemburger Kennzeichen, nur einen Steinwurf von der Luxemburger Grenze entfernt. So konnte schnell ermittelt werden, dass es sich um das Auto von Ana Lopez handelte. Die Leiche der jungen Frau lag auf dem Hintersitz des schwarzen BMW und war teilweise total verbrannt.

Lopes wurde zuletzt in der Nacht von Sonntag auf Montag nahe der McDonald's-Filiale im Bahnhofsviertel von Luxemburg-Stadt gesehen. Sie saß am Steuer ihres Autos, eines schwarzen BMW. Sie wollte für ihre Schwester Essen aus dem Fast-Food-Restaurant besorgen. Als sich die Frau nicht mehr meldete, begann sich ihre Schwester Sorgen zu machen und verbreitete eine Suchmeldung über die sozialen Netzwerke.

Ein Untersuchungsrichter aus Metz sowie die Kripo aus derselben Stadt sind mit den Mord-Ermittlungen befasst. Sie gehen davon aus, dass der Mord auf Luxemburger Territorium geschah und die Leiche dann nach Roussy transportiert wurde, wo der Wagen abgefackelt wurde. Ana soll erschossen worden sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen