Dienstag, 29. März 2016

FRANKFURT/HAHN-LOHMAR: Vermisst Birgit Ameis (2015)

Wo ist Birgit Ameis?


Vor fast genau einem Jahr, am Ostersamstag verschwand die Lohmarerin Birgit Ameis spurlos. Ich möchte deshalb nochmals über den Fall berichten.
Die dreifache Mutter arbeitete beim Deutschen Wetterdienst am Flughafen Frankfurt/Hahn. Birgit Ameis kam nach der Arbeit nicht nach Hause und die Familie meldete sie bei der Polizei als vermisst. Auch nach dem Auto, der Vermissten, wurde gesucht. Erst eine Woche später, wurde ihr Auto auf dem Parkplatz des Gemeindehauses in Lautzenhausen gefunden, dieser ist keine 500 Meter vom Flughafen entfernt.
Seit  4. April wird Birgit A. (54) aus Lohmar vermisst.
Wo ist Birgit A.?
Foto: privat
Der Hinweis kam offenbar von einem aufmerksamen Bewohner des idyllischen Dorfes. Der Zeuge meldete seine Beobachtung am Samstag, eine Woche nach dem Verschwinden von Birgit Ameis,
der Polizei in Hahn. Er meldete sich auf der Polizeiwache in Hahn und teilte mit, dass er den Pkw der Vermissten entdeckt habe. Der Pkw war verschlossen und es gab keine Auffälligkeiten. Birgit Ameis ging auch gerne spazieren, daher könnte es sein, das sie nach der Arbeit noch einen kleinen Spaziergang machte, aber das sind nur Spekulationen. Was genau mit der dreifachen Mutter geschehen ist, weiß keiner. Auch für einen Suizid gibt es keine Gründe, die das Verschwinden erklären könnten.
Wurde jetzt gefunden: Birgit A.s Renault Scénic.
Der Renault Scénic von Birgit A..
Foto: Polizei



  1. Wie lange stand der Renault Scénic dort schon? 
  2. Fuhr Birgit A. ihn selbst dorthin? 
  3. Oder wurde der Wagen von jemanden anderes gefahren und dort abgestellt?

Es wurde dann in den darauf folgenden Tagen mit 50 Einsatzkräften in Lautzenhausen nach der Vermissten gesucht. Polizei und Feuerwehr suchten am Boden, wie auch aus der Luft mit dem Polizeihubschrauber nach der Vermissten Birgit A., aber keine Spur von der dreifachen Mutter.

Bereits am Samstag nach Ihrem Verschwinden war mit einem Mantrailer-Hund versucht worden, die Spur der 54-Jährigen aufzunehmen. Leider vergeblich – weil nicht sie es war, die dort aus ihrem Wagen ausgestiegen ist?

Die Mutter aus Lohmar wird seit dem 4. April 2015 (Ostersamstag) vermisst. Nach ihrer Nachtschicht hatte sie sich gegen 7.45 Uhr von einem Kollegen verabschiedet: Sie wolle sich noch kurz hinlegen und dann die rund 173 Kilometer nach Hause fahren.

Seitdem fehlt von der glücklich verheirateten Dreifach-Mutter jede Spur. 
Dies ist nun schon fast ein Jahr her. Ihr Handy wurde zuletzt Ostersamstag auf dem Flughafengelände Frankfurt/ Hahn geortet, seitdem ist es aus. Hat sie es selbst ausgeschaltet? Auch wurde von ihrem Konto kein Geld abgehoben.


Familie und Freunde bangen um das Leben von Birgit A. Sie selbst waren mehrfach die Strecke zwischen Lohmar und Hahn abgefahren, ebenso die Parkplätze, Tankstellen, Hotels – aber vergeblich.

Zudem erwartet ihre Tochter ein Kind, sie hat sich sehr über diese Nachricht gefreut und wollte noch einige Dinge erledigen. Deshalb ist das Verschwinden der 54-jährigen so mysteriös und nicht verständlich.



Die Polizei fragt:


  • Wer hat Frau Ameis am Tag ihres Verschwindens oder danach gesehen?
  • Wer hat den roten Renault auf dem Parkplatz des Gemeindehauses Lautzenhausen stehen sehen und wann?
  • Wer hat in der Woche vom 4.4. bis 11.4.2015 auf diesem Parkplatz geparkt?
  • Wer hat Personen auf dem Parkplatz oder im Bereich des Gebäudes 669 gesehen, die mit dem Verschwinden der Frau Ameis in Verbindung stehen könnten?

Birgit Ameis ist etwa 165 cm groß und schlank. Sie ist Brillenträgerin und trägt längeres, dunkles Haar, in der Regel offen.


Hinweise an die Polizeiwache Hahn, 06543/ 9810, die Kripo Koblenz, 0261/ 103-2690, oder jede andere Polizeidienststelle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen