Dienstag, 25. Februar 2014

DORTMUND: Unbekannter Toter aufgefunden-Verdacht eines Tötungsdeliktes

Wer ist der Tote?

Grausiger Fund: Skelettierte Leichenteile wurden in Dortmund in der Nähe der Bornstraße gefunden. Die Polizei hat das Bild eines dabei gefundenen Pullovers, in Hoffnung auf Hinweise, veröffentlicht.

Pullover, der bei der Leiche gefunden wurde
Foto: Polizei


Am Samstag fand ein 62 Jahre alter Mann gegen 16.20 Uhr auf einem Brachgelände östlich der Bornstraße skelettierte Leichenteile ohne Schädel. Aufgrund der Auffindesituation und der durchgeführten Obduktion ist ein Kapitaldelikt nicht ausgeschlossen.

Nach den rechtsmedizinischen Untersuchungen wird davon ausgegangen, dass die Leichenteile von einem etwa 1,80 Meter großen Mann, der älter als 40 Jahre war, stammen. Der Mann ist vor mehr als einem Jahr gestorben.

Bei den Leichenteilen wurden Kleidungsgegenstände gefunden, die dem verstorbenen Mann zuzuordnen sind. Dabei handelt es sich um ein Unterhemd, ein dunkles Oberhemd mit Längsstreifen der Firma Jack Gordon und einen grün-braunen Pullover mit roten Streifen. Gestern wurde das Gelände mit Leichenspürhunden nach weiteren Leichenteilen abgesucht, jedoch ohne Ergebnis. Jetzt soll das Gelände von einer Einsatzhundertschaft durchkämmt werden. 


Zeugen, die etwas zur Identität des verstorbenen Mannes sagen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Dortmund unter der Telefonnummer 0231/132-7441 in Verbindung zu setzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen